Anfang.

Juni 29th, 2011 | Tags:

Dies ist ein Blog über das Projekt  „Das Japanische Haus“ geführt von mir – Sagayama. Nachdem ich aus einer japanischen Universität  nach Belgien als Austauschstudent kam, um Architektur zu studieren, nehme ich jetzt an diesem Projekt (mehr Info unter „Konzept“ im Menü) teil. Und zwar, in Leipzig, in einer Stadt, in der viel los ist. Viel Spaß beim Lesen!

Wir beschäftigen uns mit diesem Projekt in einem leeren Haus, das auch Chauseehaus genannt wird. Es ist 15 Minuten nördlich vom Hauptbahnhof entfernt und liegt in der Spaltung, wo die Tram-Linien sich trennen. Als ich dahin ging, haben die Fahrgästen innerhalb der Tram und ein vorbeilaufender Opa es mit staunenden Augen angestarrt.

Ich habe vor in diesem Blog darüber zu schreiben, wie dieses Projekt sich entwickelt und was daraus wird.

(Sagayama)




>> Next post: