Ausstellung und Gespräch “SEALDs und Studenten Demonstrationen in Japan”

• Eröffnung Mi,02.09. ab 19 Uhr

• Ausstellung : Mi,02.09. – Sa,05.09. ab 19 Uhr bis 23Uhr (nur Sa. ab 16 Uhr)
die Ausstellung SEALDs und über Studenten Demonstration in Japan.

• Gesprächsrunde : Do,03.09. ab 19 Uhr
Gesprächsrunde mit einem der Mitglieder von SEALDs, Kanau Kobayashi ein.

- – -

Japan ist ein Land das nicht unbedingt für seine Protestkultur bekannt ist. Aber es gibt sie. In den 60 Jahren war die Studentenbewegung in Japan sogar um einiges früher aktive als im rest der Welt. Leider verschwanden Anfang der 70 Jahre Demonstrationen als ein Mittel seine Meinung in einer Demokratie zu äußern von der Bildfläche. Das hatte verschieden Gründe. Jedoch waren sie nicht gänzlich verschwunden nur aus den Augen der Öffentlichkeit. Nach dem 11. März 2011, nach der dreifach Katastrophe; dem Erdbeben ,dem Tsunami und Fukushima, hat sich das wieder geändert. Demonstrationen sind wieder auf den Weg in den Mainstream.

Es wird oft behauptet das Japans Jugend das Interesse an Politik fehlt. Ist das wirklich so? SEALDs – „Students Emergency Action for Liberal Democracy“ ist eine Gruppe junger Studenten die dieses Image verändern. Sie schaffen es Politik und Demonstration wieder für die Jugend zugänglich zumachen.

Die Ausstellung widmet sich dem Prozess dieser Bewegung, von Ihrem Anfängen bis heute. Sie zeigt euch ein Japan was weniger Bekannt ist aber eine Wichtiger Bestandteil des Modernen Projektes Japans bildet. Ausserdem gibt sie einen Einblick in die aktuellen politischen Spannungen in Japan, dem Konflikt zwischen der Regierung des gegenwärtigen Premierminister Shinzo ABE und der Bevölkerung um Geheimhaltungsgesetz, Atomkraft und die Veränderung des Artikel 9. der Verfassung.

http://www.sealds.com/

11895466_10204539534720474_1910676190_o 11942375_10204539539640597_222426348_o

Share on Facebook