Ausstellung „Die Gestalt von Wind und Regen“ Malerei von Sebastian Flach

Kawayama II

Kawayama zweiter Teil

12. Dezember – 26. Dezember 2015

Vernissage: Samstag 12. Dezember

„Berge und Wasser sind Gestalt und Stellung von Himmel und Erde. … Düsterkeit und Helligkeit sind die Bilder des qi der Berge und Wasser. Zerstreut und dicht, tief und fern, das sind die bündigen Leitfäden der Berge und Wasser. Vertikal und horizontal, verborgen und ausgeführt, das ist der Rhythmus der Berge und Wasser. Weiches yin und hartes yang, Dichtes und Dünnes, das ist die Verfestigung der Geisteskraft der Berge und Wasser. Wasser und Schnee, Sammlung und Zerstreuung, das sind die Verbindungen von Bergen und Wassern. Kauern und Springen, sich Zuwenden und sich Abwenden, das ist der Wechsel von Wirken und Ruhen der Berge und Wasser.“

Shitao

Zitat und Titel aus: Brinker, Helmut / Nürnberger, Marc: Shitao, Kugua Heshang huayulu, Aufgezeichnete Worte des Mönchs Bittermelone zur
Malerei, Mainz 2009.

Share on Facebook