WS 2013 Tour und Symposien

WS_2013_Logo-bRGB
Urbane Zwischenräume Workshop #2, Deutschland-Japan  
– für ein nachhaltiges „Bottom-up”  

01. – 14. September 2013, Leipzig

»Konzept       »Programm       »Symposium       »Praxis        »Bericht

- – -

ZIEL:
Schaffung einer Plattform des Informationsaustausch und der Diskussion über die lokalen Herausforderungen und unterstützenden Maßnahmen von „Bottom-up”-Projekten in Deutschland und Japan.

_

Samstag, 7.September 2013  (Eintritt frei)

Thema I. Unterstützende Maßnahmen für „Bottom-up”-Projekte – deutsche und japanische Erfahrungen

Ort: Alte Bäckerei in der Eisenbahnstraße 143, Leipzig

16:00-18:00 Symposium I

18:30-23:00 Sommerfest im Hinterhof (Japanische Musik & Sushi Workshop)

- – - – - – - – - – - – - – - – - – - – - – - – - – - – - – - -

• Zwischennutzung leerstehender Häuser und Baulücken „Vorteile und Aufgaben”
• Selbstständige wirtschaftliche Aktivitäten kleineren und mittleren Maßstabs „Herausforderungen und Unterstützung”
• Das Verhältnis zwischen Stadtplanung und der Kraft des „Bottom-up” „Makro und Mikro”

- – - – - – - – - – - – - – - – - – - – - – - – - – - – - – - -

Heiner Seufert (Sachgebietsleiter, Stadt Leipzig, Amt für Stadterneuerung und Wohnungsförderung)

Uwe Lotan (HausHalten e.V., Parkbogen Ost, Bülowviertel e.V.)

Paula Hofmann (Quartiermanagerin, InfoCenter-Eisenbahnstraße)

Yohei Shimada (Architekt, Kitakyushu, Japan)

Ikki Kishida (Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Chiba Universität, Japan)

Moderation: Heide Luckmann (Freiberufliche Projektmanagerin in Kultur- und Stadtthemen)

map_sympo_2-01

==============================================================

Sonntag, 8.September 2013  (Eintritt frei)

Thema II. Wesen des „Bottom-Ups“ – Bürgeraktionen und Räume

Ort: Konradstraße 69, Leipzig (Kinder-Erlebnis-Restaurant)

10:00-14:00 Tour durch Leipziger Osten (geleitet von den Workshopteilnehmern)

16:00-18:30 Symposium II

- – - – - – - – - – - – - – - – - – - – - – - – - – - – - – - -

• Nachhaltiges „Wohnen” „Lebensräume und Stadterneuerung”
• Sustainable(=)Alternative(=)Creative
• „Einheimisch“ und „Newcomer“ –Verschiedenartigkeit oder Gentrifizierung?

- – - – - – - – - – - – - – - – - – - – - – - – - – - – - – - -

Prof. Dr. Steffi Richter (Philosophin, Universität Leipzig Japanologie)

Prof. Dr. Dieter Rink (Stadt Soziologe, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung Leipzig)

Prof. Dr. Akiko Okabe (Architektin, Chiba Universität Japan)

Yu Ohtani (Doktorand an der Uni Leipzig, Das Japanische Haus e.V.)

Moderation: Heide Luckmann (Freiberufliche Projektmanagerin in Kultur- und Stadtthemen)

map_sympo